Zum Hauptinhalt springen Zur Hauptnavigation springen Zum Footer springen

Anhängige Verfahren
des Bundesfinanzhofs

Aktuelle Verfahren

Zur Hauptnavigation springen Zum Footer springen

BFH Anhängiges Verfahren X R 16/19

Aufnahme in die Datenbank am 20.08.2019

EStG § 10a Abs 5 S 4 ; EStG § 91 Abs 1 S 4 ; AO § 172 Abs 1 S 1 Nr 2 Buchst d ; AO § 171 Abs 10 ; AO § 175 Abs 1 Nr 1

Ist das Finanzamt --ohne eigene Prüfungskompetenz-- verpflichtet, die Einkommensteuerfestsetzung aufgrund einer Mitteilung der Zentralen Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA) gemäß § 91 Abs. 1 Satz 4 EStG zu ändern, weil dies auch eine spezialgesetzliche Änderungsnorm i.S. des § 172 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 Buchstabe d AO darstellt?

Handelt es sich bei einer solchen Mitteilung der ZfA an das Finanzamt um einen Grundlagenbescheid i.S. des § 171 Abs. 10 AO?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Verwaltung

Vorgehend: FG Düsseldorf Urteil vom 21.03.2019 (11 K 311/16 E)

Verfahren ist erledigt durch: Urteil vom 08.09.2020, unbegründet

Seite drucken